Produkttests braganza Sportshirts

Test 5: Rob.drei Trailrunner

Test 1: Timo, Ultra Trailrunner

Test 2: Lukas, Allround, Kampfsport, Bergsteigen, Laufen

Test 3: Michael, immer schon in den Bergen unterwegs

 Test 4: Holger, vom Fußball zum Tennis

Unsere Tester #5 Rob.drei 

Dieses mal ohne Fragebogen. 

Toptrailrunner Rob.drei testet das braganza Sportshirt beim Intervalltraining. Der absolut unabhängige Test motiviert uns sehr.

 Trailrunner Rob drei beim Intervalltraining und Test braganza Sportshirt

rob.drei

Intervalle, love them….

Gestern hieß es laut Trainingsplan Intervalle.
Ich mag sie. Denn wenn man damit fertig ist, merkt man das man was getan hat.
Und da es bei uns nicht wirklich flach ist, bin ich zu Sportplatz gelaufen hab dann dort meine 8x200m Intervalle mit jeweils 100m Geh-Pausen gemacht und bin dann wieder nach Hause gelaufen. Hat perfekt gepasst mit Warmup und Cooldown.

Achtung Werbung ab hier⬇️⬇️⬇️
@braganza_sportswear
Ich durfte die Funktionsshirts von eine super Startup aus Bayern testen. Und da haben sich die Intervalle echt angeboten. Denn hier schwitzt man schnell und kühlt aber auch schnell wieder an.
Die innovativen zwei Lagen des Shirts machen das echt gut. Sie fühlen sich gut an und das Design gefällt mir auch echt gut.

Nächste Woche werde ich den Shirts nochmal ein Langzeittest auf den Trails unterziehen und dann ein vollumfänglich Fazit ziehen😁
Aber keine Angst, ich bleibe hier meiner Linie treu. Mein Profil wird zu keinem Verkaufsforum. Ich erwähne auch weiterhin nur das was ich selber trage und von dem ich überzeugt bin.
Und es wird auch weiterhin um meine Leidenschaft und das Trailrunning gehen.

Ich hoffe ihr geht am Wochenende auch auf Kilometerjagt. 😉

Unsere Tester #1: Timo

Vor jedem großen Auftritt steht die Generalprobe – nicht anders beim braganza Sportshirt. Bevor das nämlich die Crowdfunding-Bühne auf Startnext betreten hat, mussten erst einige Tests bestanden werden. Wie die genau aussahen? Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und stellen euch hier in den nächsten Wochen unsere Tester vor. Los geht’s mit Timo (32), bei dem sich das braganza Sportshirt auf besonders weiten Strecken in hohen Gefilden beweisen musste. Aber nun genug mit dem Spannungsaufbau – lassen wir doch lieber mal den Tester selbst berichten.

Timo, bei welcher Sportart hast du das braganza Sportshirt getestet?

Beim Ultra-Trailrunning.

Was reizt dich an deinem Sport besonders?

Erst ab 42 Kilometer macht’s Spaß 😉 Aber was mich an dem Sport eigentlich besonders reizt, ist, draußen in den Bergen zu sein und das Ganze zu genießen, während man alleine auf einsamen Pfaden läuft. Ich mache das jetzt seit vier Jahren und komm so schnell nicht mehr davon weg!

Was zeichnet das Sportshirt deiner Meinung nach aus?

Das Shirt liegt super angenehm auf der Haut, auch wenn man schwitzt.

Wo ist noch Luft nach oben?

Eine größere Farbauswahl wäre schön!

Aus welchen Gründen sollte das Sportshirt deiner Meinung nach auf den Markt kommen?

Für Sportler ist das Shirt ein qualitativ hochwertiges Produkt, das dazu fair produziert ist und daher eine Konkurrenz für die größeren Hersteller ist.

Timos nächstes Ziel ist übrigens der Transalpine Run 2021, das bedeutet: 3 Länder, ca. 255 Kilometer und 16.498 Höhenmeter in 8 Etappen. Da wünschen wir schon mal viel Erfolg und freuen uns natürlich auf Gipfelbilder mit dem braganza Sportshirt!

Zwischenstation Innsbruck:

Gratulation von uns, starke Leistung Timo. (Test mit braganza Shirt bestanden)

 

 

Unsere Tester #2: Lukas

Vor Kurzem haben wir euch schon den Testbericht vom Ultra-Trailrunner Timo vorgestellt – diese Woche geht es mindestens genauso sportlich weiter mit Lukas. Der 28-jährige Münchner ist, was Sport angeht, ein wahres Allround-Talent: Kampfsport gilt als seine Paradedisziplin, ansonsten verbringt er seine Freizeit mit Bergsteigen, Krafttraining, Laufen und Movement. Wie sich das braganza Sportshirt bei diesen verschiedenen Disziplinen wohl geschlagen hat? Wir haben einfach mal nachgefragt.

Lukas, was bedeutet Sport für dich?

Sport bedeutet für mich vor allem Lernen und Wachsen und vor allem auch Abwechslung. Ich probiere beim Sport gerne immer wieder etwas Neues aus, gerade arbeite ich um Beispiel am Handstand.

Bei welchen deiner vielen Sportarten hast du das braganza Sportshirt getestet?

Vor allem beim Wandern, Joggen und beim Training im Freien.

Was zeichnet das braganza Sportshirt deiner Meinung nach aus?

Es liegt sehr angenehm auf der Haut, es bilden sich kaum Gerüche und es ist dazu auch noch sehr bequem.

Wo ist noch Luft nach oben?

Saisonale Varianten des Shirts wären eine schöne Sache. Für den Winter wäre ein langärmliges, gegebenenfalls ein kleines bisschen dickeres Shirt super – für den Sommer vielleicht eine Variante, die noch einen ganz kleinen Ticken leichter ist.

Warum sollte das braganza Sportshirt auf den Markt kommen?

Ganz einfach: Weil es ein so bequemes, funktionsfähiges Shirt mit 100% Natur auf der Haut und fairen Produktionsbedingungen auf dem Markt noch nicht gibt.

Lukas befindet sich übrigens gerade in der Vorbereitung für die nächsten Wettbewerbe im Kampfsport – wenn’s gut läuft, gibt es bis dahin sicherlich ein braganza Sponsoring 😉 

 

Unsere Tester #3: Michael

Seine Welt sind die Berge: Schon seit seiner Kindheit geht Michael (56) aus München wandern und hat dabei schon so einige Male die Alpen überquert. Seit Kurzem hat er auf diesen Touren auch noch etwas ganz Besonderes dabei: unser braganza Sportshirt. Als einer unser Tester hat er sich natürlich auch bereit erklärt, sich von uns ausquetschen zu lassen – und das wollen wir euch nicht vorenthalten. Es folgt also der Testbericht #3 des braganza Sportshirts.

Michael, bei welcher Gelegenheit hast du das braganza Sportshirt getestet?

Beim Wandern, unter anderem auch bei der Transalp von Tegernsee nach Sterzing.

Was reizt dich besonders an deinem Sport?

Die Kombination aus Natur, Ruhe und Fitness beim Wandern ist einfach unschlagbar.

Was zeichnet das Sportshirt deiner Meinung nach aus?

Beim Tragen des Shirts wird der Schweiß sehr gut (ab-)transportiert, das Shirt trocknet wahnsinnig schnell und ist selbst nach Tagen des Tragens geruchsneutral. Deshalb muss dieses einzigartige Produkt unbedingt auf den Markt kommen!

Wo ist noch Luft nach oben?

Da ist mir bisher noch nichts aufgefallen.

Michael gibt also grünes Licht für das braganza Sportshirt und hätte es auch gerne bei seinem nächsten Ziel, der Transalp Königssee-Drei Zinnen dabei. Wir drücken die Daumen, dass das klappt! 😊

 

Unsere Tester #4: Holger

Vom Rasen auf den Hartplatz – so könnte man die sportliche Geschichte unseres Testers Holger beschreiben. Nach 40 Jahren im Fußball wollte sich der 54-jährige Zimmerer nochmal einer sportlichen Herausforderung stellen und begann vor fünf Jahren mit dem Tennis. Seit Kurzem trägt er als Tester dabei auch das braganza Sportshirt und erzählt uns hier, ob das die Qualifikationsrunde überstanden hat. 

Erst einmal kurz zum Sport: Welche Ziele hast du in deiner kurzen Laufbahn auf dem Tennisplatz schon erreicht?

Ich mache den Sport jetzt zwar seit fünf Jahren, aber seit zwei Jahren trainiere ich wirklich regelmäßig. Und ich würde sagen, dass ich da sicherlich noch viel trainieren muss, aber so weit, dass es nach Tennis aussieht, bin ich immerhin schon.

Und jetzt zum Shirt: Was zeichnet das braganza Sportshirt deiner Meinung nach aus?

Es liegt leicht und angenehm auf der Haut, es trocknet wahnsinnig schnell und man riecht nicht.

Wo muss denn das Sportshirt noch ein bisschen ‚trainieren‘?

Eigentlich nirgendwo, aber ich würde mir das Shirt irgendwann mal in blau wünschen.

Warum muss das Sportshirt in deinen Augen auf den Markt kommen?

Ganz einfach: Weil es gut ist und obendrein natürlich.

Der Holger sieht das Shirt also bereits in den Finals. Selbst würde er sich übrigens auch gerne im Finale der nächsten Clubmeisterschaft der Ü50-Herren sehen. Wir sind uns sicher, dass das klappt und geben derweil auch unser Bestes, dass das braganza Sportshirt genauso weit kommt – vielleicht dann auch in blau!

 

 

Deutsch de