Test 2: Kampfsportler, Allrounder, Bergsteiger und Läufer, Lukas

Unsere Tester #2: Lukas

Vor Kurzem haben wir euch schon den Testbericht vom Ultra-Trailrunner Timo vorgestellt – diese Woche geht es mindestens genauso sportlich weiter mit Lukas. Der 28-jährige Münchner ist, was Sport angeht, ein wahres Allround-Talent: Kampfsport gilt als seine Paradedisziplin, ansonsten verbringt er seine Freizeit mit Bergsteigen, Krafttraining, Laufen und Movement. Wie sich das braganza Sportshirt bei diesen verschiedenen Disziplinen wohl geschlagen hat? Wir haben einfach mal nachgefragt.

Lukas, was bedeutet Sport für dich?

Sport bedeutet für mich vor allem Lernen und Wachsen und vor allem auch Abwechslung. Ich probiere beim Sport gerne immer wieder etwas Neues aus, gerade arbeite ich um Beispiel am Handstand.

Bei welchen deiner vielen Sportarten hast du das braganza Sportshirt getestet?

Vor allem beim Wandern, Joggen und beim Training im Freien.

Was zeichnet das braganza Sportshirt deiner Meinung nach aus?

Es liegt sehr angenehm auf der Haut, es bilden sich kaum Gerüche und es ist dazu auch noch sehr bequem.

Wo ist noch Luft nach oben?

Saisonale Varianten des Shirts wären eine schöne Sache. Für den Winter wäre ein langärmliges, gegebenenfalls ein kleines bisschen dickeres Shirt super – für den Sommer vielleicht eine Variante, die noch einen ganz kleinen Ticken leichter ist.

Warum sollte das braganza Sportshirt auf den Markt kommen?

Ganz einfach: Weil es ein so bequemes, funktionsfähiges Shirt mit 100% Natur auf der Haut und fairen Produktionsbedingungen auf dem Markt noch nicht gibt.

Lukas befindet sich übrigens gerade in der Vorbereitung für die nächsten Wettbewerbe im Kampfsport – wenn’s gut läuft, gibt es bis dahin sicherlich ein braganza Sponsoring 😉